Die hier erwähnten Therapiemethoden gehören in die Kategorie “biologische Medizin” und werden derzeit von der offiziellen Medizin (Schulmedizin) nicht anerkannt, da diese immer noch in veralteten, überwiegend materialistischen Vorstellungen gefangen ist.. 
Mehr hierzu unter Gute Medizin

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kopien oder Downloads nur nach ausdrücklicher Genehmigung.

 

Besucher seit 1.1.2010:

Dr. med. Götz Blome

Die Elemente des Horoskops

Horoskop heißt „Blick in die Stunde bzw. den Augenblick". Man betrachtet wie bei einem fotografischen Schnappschuss - die kosmische Konstellation im Augenblick der Geburt eines bestimmten Menschen und schließt aus ihr auf seine Veranlagung bzw. das Grundkonzept, unter dem er in sein Leben eingetreten ist. Diesem Verfahren liegt die Erkenntnis zugrunde, dass in jedem Augenblick im gesamten Universum ein- und dasselbe Schöpfungsprinzip (oder ein göttlicher Gedanke) vorherrscht, das sich im Weiterschreiten der Zeit laufend und gleichzeitig auf allen Ebenen ­der kosmischen genauso wie der irdischen - ändert.

So könnte man sagen, dass zwischen dem Planetenhimmel, den Menschen, Tieren, Pflanzen etc. in jedem Augenblick eine innere Verwandt-schaff besteht und dass man theoretisch (wenn man das Wissen besäße) jederzeit von jedem einzelnen Bestandteil unserer Welt auf den Zustand aller anderen schließen könnte. Es gibt wissenschaft­liche Untersuchungen, die beweisen, dass diese Annahme begründet ist.

Die im Augenblick der Geburt vorherrschende planetarische Konstellation wird mit Hilfe einer symbolischen Zeichnung (s. Abb.) erfasst, deren wichtigste Bestandteile die Tierkreiszeichen, Planeten und Häuser sind. Diese entsprechen somit einerseits bestimmten namensgleichen Himmels­körpern bzw. kosmischen Konstellationen und andererseits wesentlichen Komponenten unserer Psyche und unseres Lebens.

 

Man kann das Horoskop also auch als eine Art kosmische Hieroglyphenzeichnung oder einen genetischen Code betrachten, in der die psychische Struktur des betreffenden Menschen dargestellt ist:

  • Die Tierkreiszeichen (z.B. Widder, Löwe, Fische) sind die Grundlage des Horoskopes und symbolisieren die universellen Lebensprinzipien, denen wir unterworfen sind - z.B. Kraft, Ordnung, Harmonie, Egozentrik oder Selbstlosigkeit.
  • Die Planeten (Sonne, Mond, Venus) stehen für die verschiedenen Komponenten unserer Psyche (z.B. Wille, Gefühl, Pflichtbewusstsein, Transzendenz).
  • Die Häuser (1 - 12) symbolisieren die verschiedenen Bereiche unseres Lebens, zum Beispiel die Arbeit, die Selbstverwirklichung, die zwischenmensch­lichen Beziehungen oder den Beruf.

Wir  finden hier – in der sogen. Radix-Zeichnung - also alle wichtigen Elemente für die Deutung der Persönlichkeitsstruktur. Sie sind, wie in der nebenstehenden Zeichnung erkennbar, scheinbar wahllos auf den sogenannten Horoskopkreis verteilt.

Im äußeren Kreis sind die 12 Stern- oder Tierkreiszeichen angegeben. (Die Zahl 12 spielt in der Astrologie eine besondere Rolle.)

Im inneren Kreis erkennt man die Planeten und die Häuser. Die 12 Häuser (oder Felder) werden durch die konzentrisch verlaufenden Striche dargestellt, die den Kreis in einzelne „Kuchenstücke" teilen. Die Planeten sind die im Kreis verteilten seltsamen Zeichen (in der klassischen Astrologie arbeitet man mit 10 Planeten; es gibt aber auch astrologische Systeme, die mehr Planeten berücksichtigen.)

Die Horoskop(Radix)zeichnung symbolisiert die psychi­sche Struktur des soeben geborenen Menschen. Diese Struktur ist gewissermaßen die Haut, in die er hineingeboren wurde und die er nie verlassen kann. Aus dem Horoskop lässt sich also bis zu einem gewissen Grade ablesen, wie der betreffende Mensch „zusammengesetzt' bzw. veranlagt ist ­aber auch: wie er handeln und reagieren, welchen Lebensweg er einschlagen wird.

Bei der Deutung des Horoskopes werden diese verschiedenen Elemente sowohl einzeln als auch in ihrer Beziehung zueinander analysiert. Es erscheint uns immer wieder als ein kleines Wunder, dass in ihm - wie beim genetischen Code - alle unsere Persönlichkeitsmerkmale erfasst sind. Bei guter Interpretation gibt das Horoskop mit erstaunlicher Genauigkeit Einblick in die angeborene Struktur und zeigt uns unsere Eigenarten und Begabungen, unsere Gefühle und Bedürfnisse, unsere Lebensziele und natürlich auch unsere Schwächen und anlagebedingten Probleme.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Blome