Die hier erwähnten Therapiemethoden gehören in die Kategorie “biologische Medizin” und werden derzeit von der offiziellen Medizin (Schulmedizin) nicht anerkannt, da diese immer noch in veralteten, überwiegend materialistischen Vorstellungen gefangen ist.. 
Mehr hierzu unter Gute Medizin

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kopien oder Downloads nur nach ausdrücklicher Genehmigung.

 

Besucher seit 1.1.2010:

Dr. med. Götz Blome

Aloe arborescens nach dem Original-Rezept von Pater Romano Zago.

Dieses ursprünglich aus Brasilien stammende Präparat ist für zahlreiche Heilungen schwerer Krankheiten, vor allem Krebs, bekannt.

Pater Romano Zago schreibt in seinem Buch "Alor arborescens gegen Krebs" (VAK Verlag ISBN 978-3-86731-099-4 - 12,99 € ):

"Ich möchte gerne einen bescheidenen Beitrag zur Linderung des schrecklichen Leidens derjenigen Menschen leisten, die durch unvermeidliche Operationen und entstellende Prozedu­ren — gegenwärtig die einzigen Behandlungsmöglichkeiten in der Schulmedizin — so sehr beeinträchtigt werden. Ich möchte allen Krebspatienten die furchtbaren Folgen der Strahlenthera­pie, der Chemotherapie und anderer ähnlicher Techniken er­sparen. Die Methode, um die es hier geht, ist viel billiger, schmerzlos und natürlich: Der Körper heilt sich selbst und die Aloe arborescens liefert die Nährstoffe dafür.

Man kann diese Methode sogar zu Hause anwenden. Die Ergebnisse sind so zufriedenstellend, dass selbst diejenigen Menschen, die an Krebs im Endstadium leiden, zwei bis drei Monate nach der erfolgreichen Behandlung in ihr normales Leben zurückkehren können. Und ihre Vitalität und Lebens­qualität sind dann sogar noch besser, denn nach einer Zeit, in der alles unwiderruflich verloren schien, können sie das Leben wahrscheinlich wieder genießen. Ich wünsche mir, dass diese Rezeptur zusammen mit allen anderen bekannten und noch zu entdeckenden Methoden zum Einsatz kommt, um diese tödli­che Krankheit für immer vom Angesicht der Erde zu tilgen.

Zweck dieses Buches ist es, in seiner Einfachheit und Klar­heit für diejenigen, die an Krebs oder anderen degenerativen Erkrankungen leiden, ein Zeichen zu setzen. Schlagen Sie diese einfache Methode doch einem Ihnen nahestehenden, schwer Erkrankten vor, der in schulmedizinischer Behandlung ist. Sie kann funktionieren, ja, sie muss funktionieren. Sie war schon so oft erfolgreich und hat schon so viele Leben gerettet ... Erfolgs­statistiken aus allen fünf Kontinenten wären natürlich noch aussagekräftiger. Aber der Versuch kostet fast nichts, Sie verlie­ren nichts und es ist möglich, ein Leben zu retten."

 

Die Mithras-Apotheke in Riegel hat das Präparat vorrätig. Es besteht in einer speziell angefertigten Mischung aus Aloe arb., Honig und Alkohol. In einer so schwierigen und gefährlichen Situation wie einer Krebserkrankung lohnt sich meines Erachtens unbedingt ein Versuch damit. Dabei ist es ein großer Vorteil, dass es - im Gegensatz zu den schulmedizinischen Therapien - keine schädlichen Nebenwirkungen hat. Man kann es auch zur Prophylaxe einnehmen. Für genauere Informationen empfehle ich die Lektür des obengen. Buches.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Blome