Die hier erwähnten Therapiemethoden gehören in die Kategorie “biologische Medizin” und werden derzeit von der offiziellen Medizin (Schulmedizin) nicht anerkannt, da diese immer noch in veralteten, überwiegend materialistischen Vorstellungen gefangen ist.. 
Mehr hierzu unter Gute Medizin

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kopien oder Downloads nur nach ausdrücklicher Genehmigung.

 

Besucher seit 1.1.2010:

Dr. med. Götz Blome

Über kolloidales Silber
Kolloidales Silber ist eine sogenannte Dispersion, die aus reinem Silber und reinem, von Mineralien freiem Wasser besteht. Es wird mit einem spezialisierten Gerät durch Elektrolyse hergestellt. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde es eingesetzt, um Infektionen zu bekämpfen. Zwar erfolgt heutzutage die Infektionsbekämpfung mithilfe von Antibiotika, denen man jedoch wegen Missbrauchs (unnötiger bzw. unbegründeter Einsatz) und gefährlicher Resistenzbildung heutzutage zunehmend kritisch gegenübersteht.
Das (bei richtigem Einsatz) nebenwirkungsfreie, kolloidale Silber wird daher heutzutage, vor allem im Bereich der Naturheilkunde, vermehrt eingesetzt. (Dass es von Seiten der allopathischen Pharmaindustrie und der von ihr dominierten Schulmedizin ignoriert oder abgelehnt wird, ist nicht verwunderlich, da in diesen Kreisen ein anderes Krankheitsverständnis besteht und es zudem hierbei um riesige finanzielle Interessen geht.)
Zitat aus Wikipedia: „Die starke antimikrobielle Wirksamkeit von koll. Silber wird mit dessen Fähigkeit in Verbindung gebracht, Zellwände und Zellmembranen durchdringen zu können und im Zellinnern zu wirken. In vitro wirkt kolloidales Silber auch gegen Viren, indem sich Nanosilberpartikel an deren Oberfläche binden und die Bindung der Viren an Wirtszellen unterdrücken...Die Fähigkeit, gleichzeitig an verschiedenen Stellen im Zellstoffwechsel anzugreifen, erklärt das breite antimikrobielle Wirkspektrum von Silber und Silberverbindungen. Die Silberionen freisetzende Oberfläche ist bei Silberkolloiden besonders groß."
Darüber hinaus wirkt kolloidales Silber auch entzündungshemmend, es beschleunigt die Wundheilung und stabilisiert das Immunsystem. Diese Effekte sind wissenschaftlich belegt.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

http://www.j-lorber.de/kolloidales-silber/anwendung-indikationen.htm

 

Ich persönlich habe kolloidales Silber mit überzeugendem Erfolg - sowohl äußerlich (s. Abbildungen unten) als auch innerlich - ausprobiert. Daher mache ich von Zeit zu Zeit eine 5-tägige  "Silber-Kur" mit täglich 100 ml Kolloidalem Silber, die ich morgens nüchtern trinke (Abstand zum Frühstück 1/2 Stunde).


Aus eigener Erfahrung kann ich die im Buch von Dr. Josef Pies - Immun mit kolloidalem Silber - Wirkung, Anwendung, Erfahrungen - ISBN 978-3-86731-117-5 - 128 Seiten, € 7,95 angegebenen Effekte und Einsatzmöglichkeiten grundsätzlich bestätigen und kolloidales Silber nicht nur zur Desinfektion von Wunden und eiternden Hautstellen, sondern auch zur kurmäßigen Einnahme bei Verdacht auf Infektionen aller Art empfehlen. Offensichtlich wird dadurch die Belastung des Organismus durch Erreger aller Art reduziert, was wiederum zur Hebung des allgemeinen Gesundheitsniveaus und zur Entlastung des Immunsystems führt. Im Prinzip handelt es sich hierbei um eine antibiotische Behandlung ohne die üblichen Nebenwirkungen. Es ist also oft hilfreich, wenn es darum geht, hartnäckige Infektionen zu bekämpfen.Am besten lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt, der hoffentlich  in der Naturheilkunde erfahren ist, beraten.
Achten Sie beim Kauf von kolloidalem Silber auf eine korrekte Herstellung – möglichst in einer darin erfahrenen Apotheke, die Sie auch beraten kann.

 

Erfolgreiche Behandlung einer chronischen Infektion des Zeigefingers.
Nachdem über einen Zeitraum von einem Jahr am Zeigefinger alle 1- 2 Monate therapieresistente Entzündungen auftraten, jeweils mit einer fast erbsengroßen, eitrig-seröser Entzündung beginnend unter dem Nagelfalz und dann nach unten wandernd (ab diesem Stadium sind die Fotos aufgenommen worden), machte ich schließlich einen Versuch mit kollodialem Silber – wie man sieht: mit überzeugendem Erfolg. Auch bei anderen Entzündungen - u.a. in meiner Praxis - hat es sich sehr bewährt.

6.9.14

15.10.14

22.10.14

Dez.14

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Blome