Die hier erwähnten Therapiemethoden gehören in die Kategorie “biologische Medizin” und werden derzeit von der offiziellen Medizin (Schulmedizin) nicht anerkannt, da diese immer noch in veralteten, überwiegend materialistischen Vorstellungen gefangen ist.. 
Mehr hierzu unter Gute Medizin

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kopien oder Downloads nur nach ausdrücklicher Genehmigung.

 

Besucher seit 1.1.2010:

Dr. med. Götz Blome

Spieglein, Spieglein an der Wand...

 

Ein Spiegel ist ein Ding, in dem man sich selbst erkennen kann.

Es gibt viele Arten von Spiegeln. Die drei wichtigsten sind:

1. der äußere, in dem man sich mit den körperlichen Augen betrachtet,

2. der innere, in dem man sich mit dem inneren Auge sieht,

3. das Verhalten anderer Menschen, in dem man sich spiegelt und aus dem man etwas über sich selbst erkennen kann.

 

 

Blick einmal in den Spiegel:

  • Siehst du dich wie im linken Bild? Dann bist du wahrscheinlich ein Positivist.
  • Siehst du dich wie im rechten Bild? Dann bist du wahrscheinlich ein Negativist.
  • Siehst du dich wie auf beiden Bildern? Dann bist du wahrscheinlich ein Realist.

 

Die Wahrheit aber siehst du dabei nicht, denn alle Spiegel lügen.

  • Der erste zeigt dich seitenverkehrt und zweidimensional.
  • Der zweite zeigt dich so, wie du dich mit all deinen Wünschen, Vorstellungen, Ängsten, Eitelkeiten und Vorurteilen sehen willst.
  • Der dritte zeigt dich so, wie andere dich mit all ihren Erwartungen, Vorstellungen, Ängsten, Neidgefühlen und Vorurteilen sehen wollen.

 

Die Wahrheit macht frei, heißt es. Willst du sie erkennen?  Dann blicke in keinen Spiegel.

Sei einfach wie du bist. Werde ehrlich zu dir selbst.

 

Dann bist du frei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Blome