Die hier erwähnten Therapiemethoden gehören in die Kategorie “biologische Medizin” und werden derzeit von der offiziellen Medizin (Schulmedizin) nicht anerkannt, da diese leider noch in veralteten und überwiegend materialistischen Vorstellungen gefangen ist.
Mehr hierzu unter Gute Medizin

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kopien oder Downloads zur privaten Verwendung erlaubt, für gewerbliche oder professionelle Zwecke nur nach ausdrücklicher Genehmigung.

 

Besucher seit 1.1.2010:

S.v.p. choisissez votre langue  / Please choose your language

Regenaplexe bei Operationen 

 

Eine Operation sollte immer die letzte therapeutische Option sein. Bedenken Sie bitte, dass der natürliche Zustand der beste ist und dass Operationen immer auch Gefahren mit sich bringen und Zustände schaffen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Heutzutage wird sehr oft voreilig operiert, weil man eine schnelle Lösung der Probleme möchte und sich nicht klar macht, dass eine Operation niemals eine echte Heilung bewirken kann. Diese würde ja in einer Wiederherstellung der natürlichen Verhältnisse, nicht aber in einer Organentfernung oder -veränderung bestehen. Es ist kein Geheimnis, dass zum Beispiel viele Mandel- und Blinddarmoperationen, Gelenk- und Bandscheibenopera-tionen, ja sogar bestimmte Herzoperationen eigentlich nicht nötig wären. (Auch in der Medizin gibt es „Modetrends“.) Operationen sind dann berechtigt und sinnvoll, wenn eine akute Gefahr besteht und wenn es keine andere therapeutische Möglichkeit gibt. Man sollte sich aber klar machen, dass der Körper immer auf Selbstheilung eingestellt ist und fast alles wieder reparieren kann, wenn man dafür die geeigneten Voraussetzungen schafft.

 

Falls die Zeit reicht, führen Sie vor der Operation eine allgemeine Sanierungskur durch, denn sie wird umso erfolgreicher sein, je besser Ihr Allgemeinzustand ist.

Regenaplex Nr. 50a, 6, 62a und  Nr. 79, 510a, 7

(je 1 - 3 x 10 Tropfen)

Eventuelle gesundheitliche Schwachpunkte zusätzlich berücksichtigen, z. B. bei Thrombosegefahr: Nr. 506b oder Lungenproblemen Nr. 42

 

Wenn Sie keine Regenaplexe nehmen wollen oder können, dann empfiehlt sich Arnica D6 Globuli oder Tropfen zur optimalen Wundheilung.  

Am Tag vor der OP 3 x 5, nach OP 3 – 5 Tage lang 5 x 5.

 

Rescue Remedy oder Five Flower Remedy (Dr. Bach) oder Dr.BlomeSpray, mehrmals täglich 1 -2 Tropfen auf die Zunge, vor und nach der OP gegen Komplikationen jeder Art und Stress.

Regenaplexe nach der Operation                                                                             

  (* = nur in der Mithras-Apotheke erhältlich)

Täglich 3 x 10 Tropfen oder je 30 Tropfen in ein Glas Wasser, das im Lauf des Tages schluckweise ausgetrunken wird.

34a 

zur Blutstillung (bes. bei Zahnoperationen)

203

bei Nervenschmerzen, Neuralgien

506a,c*

zur Durchblutungsförderung (nicht gleich nach der OP) und zur Thromboseprophylaxe

161a + b *

gegen Verwachsungen,                                    besonders wichtig bei OP im Bauchraum

506b 

bei Thrombosen

89a

zur allgemeinen Regeneration, bei jeder OP

506d 

bei Emboliegefahr

50a, 51a

zur Anregung der Nierentätigkeit

7

zur Herz- Kreislaufstärkung

60a

bei Schlaflosigkeit

510a

zur allgemeinen Entgiftung nach Narkose

109a

gegen Stress

6

bei Entzündungen

73aN

bei Gelenkoperationen

26a, 48a

bei Vereiterung, auch zur Prophylaxe

48a

vor und nach Blinddarmentfernung

22aN

Gelenkoperationen (evtl. + 73aN)

82a + b

Abrasio

100/1

allgemein bei Schmerzen

Fluid W    

Fluid W  äußerlich  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Blome